Schreibaby-Ambulanz

Beratungsangebot für Eltern mit Schreibabys - Frühe Entwicklungs- und Erziehungsberatung für Eltern von Babys und Kleinkindern
Schreibabyambulanz 

Vieles verändert sich im Leben einer jungen Familie mit einem Neugeborenen. Der Säugling als auch die Eltern müssen sich  erst an die neue Situation und Umstände gewöhnen.
So muss der Säugling ab dem Zeitpunkt der Geburt sein Verhalten vollkommen neu regulieren lernen.
Die neue Umgebung bringt eine Vielzahl von neuen Sinneseindrücken mit sich und das Baby versucht möglichst viel aufzunehmen und reagiert auch mal überreizt. Diese natürlichen Anpassungsprozesse sind oft der Grund für das sogenannte "Säuglingsschreien" in den ersten drei Monaten. Typischerweise beginnt die Schreiunruhe nach ca. einer Woche und hält dann mehr oder weniger heftig über drei Monate an, mit einem Höhepunkt um die sechste bis achte Lebenswoche herum.
Danach verschwindet Schreien oft spurlos und ist auch meistens folgenlos.

 

Leider können wir unsere Babys noch nicht verstehen. Wir brauchen viel Zeit und Geduld, die individuellen Bedürfnisse unseres Kindes richtig einschätzen zu lernen.

Das Schreien löst bei Eltern einen "Beschützerreflex" aus. Sie möchten das Kind trösten. Oft gelingt dies nur unter größten Mühen oder manchmal auch gar nicht. Die Eltern fühlen sich dann oft verunsichert und haben das Gefühl, sie seien keine "guten" Eltern.
Um diesem Kreislauf möglichst früh entgegenzuwirken, können Sie sich bei uns zu folgenden Themen beraten lassen:

- Entwicklung des Kindes in den ersten 3 Lebensjahren
- Schreiunruhe und Anpassungsstörungen
- Schlafbedarf und Schlafgewohnheiten
- Trinken und Füttern
- Trotzen und Klammern
und Themen ihrer Wahl